Wasserstofftanken im Schwerlastverkehr
Die Optionen im Überblick

Logistikunternehmen, die auf emissionsfreie Alternativen umsteigen wollen, bewerten v.a. die Faktoren: Betankungszeiten, Nutzlast, Reichweite und Kosten. Hier spricht vieles für Wasserstoff!

Wir von H2 MOBILITY haben in den letzten Jahren bereits die Basisinfrastruktur für leichte und mittlere Nutzfahrzeuge in Deutschland aufgebaut. Nun freuen wir uns darauf, auch im Schwerlastverkehr unseren Beitrag für einen emissionsfreien Tarnsport mit Wasserstoff zu leisten. Derzeit werden allerdings noch verschiedene Technologien für die Betankung von MDV/HDV entwickelt. Was also bauen wir zukünftig?



Wir freuen uns über Feedback unter: feedbackoverview@h2-mobility.de

Nach dem großen Erfolg und 1186 Teilnehmern beim Webinar am 25. August zum Thema „Hydrogen Refuelling for Heavy Duty Transport – an infrastructure view“ in englischer Sprache, wird das Webinar am 22. September um 11 Uhr in deutscher Sprache wiederholt. Für die Teilnahme am Mission Hydrogen Webinar registrieren Sie sich bitte hier.

Download: Wasserstoffbetankung von Schwerlastfahrzeugen – die Optionen im Überblick

Wir werten laut unseres Datenschutzhinweises Besuche in nicht personalisierter Form für die Verbesserung unseres Internetangebots statistisch aus. Dafür nutzen wir Cookies.