04.10.2022

Ballard baut BZ-Produktionsanlage in China

von electrive.net

Der kanadische Brennstoffzellen-Spezialist Ballard Power Systems hat eine Investition über 130 Millionen US-Dollar in China angekündigt. Damit sollen sowohl ein Entwicklungszentrum als auch eine Fabrik für Membranelektrodeneinheiten (MEA) nahe Shanghai errichtet werden. Die geplante Eröffnung ist 2025.

Ballard verfolgt nach eigenen Angaben eine „local for local“-Produktionsstrategie – die in China hergestellten Komponenten sind also für den dortigen Markt und nicht für den Export gedacht. Die nun mit der Stadtverwaltung von Anting geschlossene Vereinbarung sieht vor, dass die Kanadier in den kommenden drei Jahren insgesamt 130 Millionen US-Dollar in das Werk und das Entwicklungszentrum investieren.

Die Anlage befindet sich in einem der größten Autoindustrie-Clustern Chinas im Großraum Shanghai, in Anting baut etwa auch SAIC-VW die MEB-Fahrzeuge für den chinesischen Markt. Ballard will dort bis zu 13 Millionen MEA pro Jahr fertigen, was für etwa 20.000 Fahrzeuge ausreichen soll. Die Kanadier gehen nach eigenen Angaben davon aus, dass die Produktionskapazität in künftigen Ausbauphasen „signifikant“ erweitert werden könne, und das bei deutlich geringeren Kapitalanforderungen. Beziffert wird beides jedoch nicht.

Ballard hatte im vergangenen Jahr den Ausbau seiner MEA-Fertigung in Kanada abgeschlossen. Die Fertigung der Membranelektrodeneinheiten gilt weiterhin als limitierender Faktor für die Produktion einbaufertiger Brennstoffzellenstacks. Mit der zusätzlichen Anlage in China geht Ballard davon aus, die globale Nachfrage in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts bedienen zu können.

Über das Joint Venture Weichai-Ballard fertigen die Kanadier bereits MEA in China – vorrangig für Busse, Lkw und Gabelstapler. Das Werk von Weichai-Ballard liegt in Weifang in der Provinz Shadong und kommt auf eine Kapazität von 40.000 Stacks. Weichai ist zudem größter Anteilseigner bei Ballard.

„Mit unserer anhaltenden festen Überzeugung von der langfristigen, skalierten Einführung von Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen in China für mittelschwere und schwere Antriebsanwendungen adressieren wir jetzt die langfristige Kapazität in diesem Markt für unsere proprietären MEA“, sagt Ballard-Geschäftsführer Randy MacEwen.
ballard.com

Der Beitrag Ballard baut BZ-Produktionsanlage in China erschien zuerst auf electrive.net.